23.11.2017 21:31
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Kreisverband Trier-Saarburg
 





Archiv
22.11.2006, 15:39 Uhr | CDU-Kreistagsfraktion Trier-Saarburg Übersicht | Drucken
CDU-Kreistagsfraktion Trier-Saarburg begrüßt Gespräche über Sparkassenfusion mit Bitburg-Prüm

Begrüßenswert sind nach Auffassung der CDU-Fraktion im Kreistag Trier-Saarburg die Überlegungen zu einer Fusion der Sparkasse Trier mit der Kreissparkasse Bitburg-Prüm. Damit werde eine bereits vor einigen Jahren erörterte Vision in Richtung einer "Bezirkssparkasse" in der Region Trier nun konkretisiert, so CDU-Fraktionsvorsitzender Rudolf Müller.

Es komme jetzt darauf an, offen und fair die wechselseitigen Vorstellungen der Gewährträger auszuloten und nach gemeinsamen Lösungen zu suchen. "Wenn der feste politische Wille zu einer Fusion auf beiden Seiten vorhanden ist, wird man auch zu einer Gesamtlösung kommen", so die optimistische Vorausschau von Rudolf Müller.

Dabei könne man auch auf die Erfahrungen mit der erfolgreichen Fusion der Stadtsparkasse Trier und der Kreissparkasse Trier-Saarburg von Mitte der 1990er Jahre zurückgreifen. "Die Verfahrensschritte, die damals eingeschlagen wurden, bieten sich auch jetzt wieder an", so Müller. Ein neutrales Gutachten des Sparkassen- und Giroverbandes sei deshalb der erste Schritt, um zu einer allseits akzeptierten sachlichen Gesprächsgrundlage zu kommen. Danach müsse man sich in den Gremien der Gewährträger über die Einzelheiten verständigen. Wichtig sei für die CDU-Fraktion Trier-Saarburg auch die frühzeitige Einbeziehung der Mitarbeitervertretungen der beiden Sparkassen. Eine gelungene Fusion setze gegenseitige Offenheit und fairen Umgang miteinander voraus.




Termine
News-Ticker
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.33 sec.