25.11.2017 08:36
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Kreisverband Trier-Saarburg
 





Archiv
11.04.2005, 16:41 Uhr | CDU-Kreisverband Trier-Saarburg Übersicht | Drucken
Wohnortnahe Gesundheitsversorgung sichern
Günther Schartz besucht St. Josef-Krankenhaus in Hermeskeil


HERMESKEIL. Erklärtes Ziel der Hermeskeiler Krankenhausleitung ist es, eine gute medizinische Versorgung für die Menschen der Hochwaldregion sicherzustellen. Bei einem Besuch in der Klinik sagten Landrats-Kandidat Günther Schartz und der Hermeskeiler Bürgermeister Michael Hülpes ihre Unterstützung bei der Verfolgung dieses Ziels zu.

Das besondere Augenmerk des Direktoriums liegt auf der Realisierung einer wohnortnahen Versorgung für Menschen, die eine psychiatrische Tagesklinik aufsuchen müssen. In dieser Frage betonten Schartz und Hülpes, daß ein unbedingter Handlungsbedarf in dieser Hinsicht für die Hochwaldregion bestehe, und sagten ihre politische Unterstützung zu.

Schartz, der im Aufsichtsrat des Saarburger Kreiskrankenhauses sitzt, informierte sich über den aktuellen Entwicklungsstand des St. Josef-Krankenhauses. Nachdem der kaufmännische Direktor Wolfgang Walter die wirtschaftliche Situation und allgemeine Entwicklung der Klinik dargestellt hatte, ging der ärztliche Direktor Dr. Seiter auf die hochwaldspezifische medizinische Entwicklung ein. Für die Bevölkerung sei die Sicherstellung einer umfassenden Gesundheitsversorgung wichtig. Diesem Ziel diene die Erweiterung der fachlichen Möglichkeiten der Inneren Medizin mit der Integration der Fachgebiete wohnortnahe onkologische Versorgung, Kardiologie und Pulmologie.

Im Bereich der Chirurgie konnte mit Chefarzt Dr. Marco Eisenbrand ein ausgewiesener Fachmann für den Bereich der Allgemein-Viszeralchirurgie gewonnen werden, der als Pendant zu Chefarzt Dr. Braick, der für die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie zuständig ist, die Chirurgie ergänzt. Krankenhausoberin Beck betonte die wesentlichen Aspekte der christlich-spirituellen Arbeit im Krankenhaus, der hohe Priorität eingeräumt werde. Pflegedirektor Peter Joecken berichtete, daß der Bereich Pflege stark von Personaleinbußen und Restriktionen der Gesundheitspolitik gekennzeichnet sei. Dennoch verfügten Pflege, Therapie und Medizin der Klinik über einen ausgezeichneten Ruf, was ein besonderer Verdienst der Mitarbeiter sei.




Termine
News-Ticker
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.70 sec.