23.11.2017 21:18
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Kreisverband Trier-Saarburg
 





Neuigkeiten
11.06.2015, 13:12 Uhr Übersicht | Drucken
Moselaufstieg /Westumfahrung: Ausweg für die Verkehrsproblematik an der Obermosel?
Mittwoch, 24. Juni 2015 Beginn : 20:00 Uhr Gaststätte „Wasserliescher Hof“, Wasserliesch

Podiumsdiskussion mit den Themen:

* Darstellung der Verkehrsproblematik an der Obermosel
*  Entlastungsmaßnahme Moselaufstieg / Westumfahrung Trier

* Aktuelles zur Fortschreibung des Bundesverkehrswegeplanes

Diskussionsteilnehmer:
Bernhard Kaster MdB
Dr. K.H. Frieden, Bürgermeister VG Konz
Thomas M. Thelen, Ortsbürgermeister Wasserliesch


Gaststätte Wasserliescher Hof, Wasserliesch - Liebe Bürgerinnen und Bürger,
täglich rollen über 20.000 Fahrzeuge auf der B419 an der Obermosel an Wasserliesch vorbei und durch Oberbillig und Temmels nach Luxemburg. Die Verkehrsströme stellen für die Bürger und Pendler eine hohe Belastung dar.

Mehrere Gutachten bezeugen, dass eine wirkliche Entlastung nur durch die Westumfahrung (sog.Moselaufstieg) mit Brücke bei Wasserliesch erreicht werden kann. Umso unverständlicher ist, dass die aktuelle rot-grüne Landesregierung diese Maßnahme nicht in die Vorrangliste der Verkehrsmaßnahmen zum Bundesverkehrswegeplan angemeldet hat. Nur unserem Bundestagsabgeordneten Bernhard Kaster ist es zu verdanken, dass hier nicht ideologische Überlegungen über die Bedürfnisse der Menschen gestellt werden und dass diese Maßnahme weiterhin durch das Bundesverkehrsministerium geprüft wird.

Grund genug für den CDU-Gemeindeverband hierweiter imDialogmit den Bürgern zu bleiben. Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein.

Ihr
Andreas Steier,
Vorsitzender CDU Gemeindeverband Konz


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.


Termine
News-Ticker
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.22 sec.